LOADING...
/ zurück

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie den Ankauf letzter Traunauenreste

Naturparadies Flussau

Auen zählen zu Mitteleuropas artenreichsten Lebensräumen. Wo der Fluss bei Hochwasser über seine Ufer tritt und das Grundwasser ansteigen lässt, wo Wasser und Land immer wieder eins werden, dort ist die Au. Sie wird vom Fluss gestaltet und ist dadurch enorm reich an unterschiedlichsten Lebensräumen: trockene Kiesinseln, feuchte Auwiesen, Auwälder, nasse Tümpel, alte Flussarme und Altwässer. Wasser in den verschiedensten Formen ist das Elixier einer intakten Aulandschaft. Auf den wenigen verbliebenen Prozent Auflächen kommen aber rund zwei Drittel aller heimischen Lebensgemeinschaften vor.

rsz__mg_0079-mittel

Drastische Folgen der Begradigung

Auch die Traun ist von massiven menschlichen Eingriffen nicht völlig verschont geblieben: Schon vor fast 200 Jahren wurde sie begradigt, der wilde verzweigte Flusslauf in ein gerades Bett mit befestigen Ufern gezwängt. In den letzten 50 Jahren wurde der Flusslauf durch Kraftwerksstufen zerstückelt und eingestaut. Die Traun kann sie nicht mehr gestalten, die Ufer werden steiler, gleichen immer mehr einem Kanal. Und die Auen sind vom Wasser immer mehr abgekoppelt, sie drohen zu vertrocknen.

Problemlösung ist möglich

Die Probleme der Traun sind aber lösbar: Wenn die Traun wieder in einen Naturfluss verwandelt wird, regeneriert sie sich von allein. Die Traun hat ein riesiges Potential. Dieses Potential müssen wir einfach nutzen. Erst dann kann die Traun zeigen, was wirklich in ihr steckt. Und wir erhalten ein kleines Stück Wildnis zurück - mitten in Linz. In den letzten 50 Jahren wurde der Flusslauf durch Kraftwerksstufen zerstückelt und eingestaut. Die Traun kann sie nicht mehr gestalten, die Ufer werden steiler, gleichen immer mehr einem Kanal. Und die Auen sind vom Wasser immer mehr abgekoppelt, sie drohen zu vertrocknen. Mit ihrer Spende kauft die Stiftung für Natur des Naturschutzbundes Oberösterreich letzte Reste der Traunauen und sichert so für immer den Erhalt dieser einzigartigen Aulandschaft.

Dadurch möchten wir auch etwas für den Hochwasserschutz tun. Wir schaffen der Traun wieder Platz, damit sie sich im Fall eines Hochwassers in einem unbebauten Gebiet ausbreiten kann. So können wir außerdem seltenen Tier-und Pflanzarten einen Lebensraum schaffen.

zertifikat-spende-traunauen-5

Ab einer Spende von 5 EUR bekommen Sie ein Zertifikat + einen netten selbst gemachten Schlüsselanhänger zugesandt.

Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, schreiben Sie uns bitte einfach ein Email info@stiftungnatur.at.
Freuen würden wir uns natürlich auch über eine finanzielle Unterstützung.

Spendenkonto
Stiftung für Natur
Hypo Oberösterreich
BIC: OBLAAT2L
IBAN: AT89 5400 0008 0373 8830